KKJS und Envia Cup in Augustusburg

EmiliaWährend am Freitag Abend, den 02.03. es sich die Reisegruppe Braunlage beim Abendbrot gutgehen ließ, starteten die Kleinsten unseres Skivereins bei den Kreis Kinder- und Jugendspielen in Augustusburg. Gesteckt war ein Riesentorlauf von ca. 300m Länge, den es zweimal fehlerfrei zu fahren galt. Leider waren nur drei Kinder unseres Skivereins am Start. Dafür standen aber auch alle Drei auf dem obersten Treppchen. Aber der Reihe nach.
Der Skihang war vom Augustusburger Team um Uwe Schreier bestens präpariert worden.

Bei den Knaben in der U8 durfte Moritz Kunz den Einsiedler Skiverein vertreten. Moritz düste zweimal fehlerfrei den Hang hinunter. Am Ende hatte Moritz 21,8 Sekunden Vorsprung und siegte souverän in seiner Altersklasse. Super Moritz!! Unsere jüngste Teilnehmerin, Emilia Hardt, durfte als Nächste ins Starthäusl. Hochkonzentriert versuchte Sie, das im Training erlernte, in ihrem 1. Wettkampf umzusetzen. Emilia wedelte wie ein Schweizer Uhrwerk zweimal in 26 Sekunden den Hang hinunter, so dass es dem Streckenspecher die Spache verschlug. Eine super Leistung und als Lohn das oberste Podest. Leider gab es nicht einmal eine Medaille. Aber...es gab einen Deal mit dem Papa. Beim Sieg muss ein Rennanzug her. Dank Katja konnte das Versprechen von Volker dann auch kurzfristig realisiert werden.
Bei den Mädchen in der U10 startete unsere Lisa, obwohl am nächsten Tag der Skitty in Othal anstand. Beim diesjährigen Skitty Cup lief es für Lisa nicht so, wie in den letzten Jahren. Da kam der Augustusburger Wettkampf gerade recht, um die Seele ein wenig zu heilen. Lisa fuhr zweimal in 21 Sekunden den Hang hinunter und gewann in Ihrer Altersklasse. Prima. Diese Leistung unserer Kleinen spiegelt die gute Arbeit unserer Übungsleiter wieder.
Dafür ein ganz dickes Dankeschön von uns. Macht weiter so.


Envia-M Cup 2018

Am nächsten Abend fand auf Rost Wiesen in Augustusburg der Envia-M Cup satt. Wieder trugen sich drei Starter von unserem Verein in die Starterliste ein. Es fehlte Moritz, dafür aber mit John, unser Späteinsteiger.
Emilia überraschte alle, mit dem Lynn Fischer Rennanzug. Ja, kann man mit diesem Outfit verlieren? Eigentlich nicht. Und so machte Emilia ihr Versprechen während der Besichtigung, dann im Rennen ordentlich Gas zu geben, auch war. Ihr armer Vater kannte natürlich nur die halbe Geschichte. Lisa hatte sich mit Emilia schon über einen neuen POC Helm unterhalten. Wenn es beim Sieg schon keine Pokale gibt, ein neuer Helm tut es auch. Im Starthaus malte ich Emilia natürlich den Helm in den schönsten Farben aus. Im ersten Lauf fuhr der Schlendrian mit, aber nach einer kurzen Auswertung dann ein hochkonzentrierter zweiter fehlerfreier Lauf, mit einer super Zeit. Zweites Rennen, zweiter Sieg, armer aber stolzer Papa und Mama.

Für Lisa sollte dieser Wettkampf nochmal ein Test für das Skitty Finale werden. Noch hatten wir den 5. Platz nicht aufgegeben. Sie gab sich auch große Mühe, die Schwünge sauber zu fahren. Denn, wenn hier nicht im Flachen, wo dann??? Lisa holte sich den Sieg in Ihrer Altersklasse mit zwei prima Läufen. Supi!!

John, unser Späteinsteiger hatte es am Schwersten. Mit nagelneuen, 30cm längeren HEAD Skiern ausgerüstet stürtze er sich aus dem Starthaus. Mit diesen Waffen von Skiern, war natürlich kein Schneeflug mehr möglich. Aber Respekt: John machte seine Sache ganz ausgezeichnet. Im zweiten Lauf war schon eine Steigerung erkennbar. Fürs Podest reichte es diesmal aber noch nicht. Bei weiteren fleißigen Training, dürfen wir aber, auf die nächsten Wettkämpfe gespannt sein. Schließlich ist es eine enorme Umstellung mit diesem Ski zu fahren. John mach weiter so.

Die Stadtmeisterschaften in Schöneck und die Ortsmeisterschaften in Carlsfeld werden es zeigen. Vielen Dank an alle Helfer und Sponsoren, die diese Wettkämpfe ermöglichten. Und nochmals ein Dank an unsere fleißgen, unermüdlichen Übungsleiter(innen).