Wettkampfsaison der Langläufer am 7. Januar 2018 eröffnet

0107 leon2 0107 kindergruppe 0107 Richard
 
Der erste Wettkampf der Langläufer in diesem Jahr ist zwar der "55. Pokallauf Rund um Marienberg", musste aber aufgrund der Schneeverhältnisse kurzfristig nach Johanngeorgenstadt verlegt werden. Unsere einstündige Anfahrt führte uns entlang grüner Landschaften durch das noch weihnachtliche Erzgebirge. 
Hinzu kam feiner Nieselregen und auch der Parkplatz der Kammloipe empfing uns nicht mit einer weißen Schneedecke, sondern mit jeder Menge Schlamm und großen Pfützen. Wenig später standen wir aber dann tatsächlich in winterlicher Pracht. Das bisschen Regen ignorierten wir einfach und Nebel zog lange nicht so viel herauf wie in Oberhof beim Weltcup im Biathlon.
 
Florian und Andreas präparierten die Ski bei Temperaturen um den Gefrierpunkt absolut perfekt. Nach ein paar Metern des Einlaufens startete bereits 9.30 Uhr der Wettkampf. Unsere Sportlerinnen und Sportler absolvierten in der Klassischen Technik Strecken über 900 m, 2 km, 3 km, 5 km und 10 km. Gestartet wurde einzeln. Unsere jüngsten Läuferinnen und Läufer Klara, Beatrice, Caroline, Franz und Pepe schlugen sich dabei genauso wacker wie die Wettkampferfahrenen Richard, Christoph, Leon, Attila und Florian. Alex musste leider aus gesundheitlichen Gründen auf den Start verzichten, erhöhte aber die Frauenquote im Betreuerteam.
 
Hoch motiviert ging es hinauf und hinunter. Die gelernte Technik aus der letzten Saison hieß es bestmöglich anzuwenden. Jeder kämpfte für sich selbst gegen die Uhr, angefeuert von den Vereinsmitgliedern. Belohnt wurden wir am Ende mit zwei hervorragenden silbernen Platzierungen von Richard und Florian, zu der wir recht herzlich gratulieren. Alle anderen platzierten sich in der Top Ten. Die Ergebnisse gehen je nach Altersklasse in die Sachsenpokal- sowie in die Junior-Trophy-Mini-Wertung der Saison 2017/2018 ein.
 
Während wir den Tag gemütlich ausklingen lassen mit jeder Menge Wintersport im Fernsehen, packt Richard bereits wieder seine Sachen und fährt zurück ins Erzgebirge. Seit diesem Schuljahr lernt und trainiert er an der Sportschule in Oberwiesenthal. Wir wünschen ihm ganz besonders eine erfolgreiche Saison und freuen uns auf gemeinsame Trainingseinheiten am Samstag und gemeinsame Wettkampfstarts.
 
0107 florian3 0107 atilla2
0107 sieger